Wenn ich nicht so traurig wäre, hätte ich keinen Grund dazu.

von Jörg Plewe